Norddrebber

St. Gertrud-Kapelle Norddrebber, Innenraum

St. Gertrud-Kapelle

Im Jahre 1757 wurde in Norddrebber die heutige Kapelle als einfacher Fachwerkbau mit kleinem Dachreiter erbaut. Ihr Innenraum ist optisch durch den Rundbogen ihres Tonnengewölbes geprägt. Auffällig ist auch der ornamentierte Kanzelaltar.
Eine Besonderheit der Kapellengemeinde in Norddrebber ist, dass sie bis heute jedes Jahr den 1. Mai als „Hagelfeiertag“ begeht. Damit bewahrt sie die früher verbreitete Tradition, der „Hagelgottesdienste“, in denen an eine erntevernichtende Hagelkatastrophe erinnert und um eine gesegnete Ernte gebeten wird.

Die Gottesdienste sind in der Regel am 2. Sonntag im Monat um 10.00 Uhr.

Kontakt zur Gemeinde

Öffnungszeiten:
Jeden Donnerstag von 15.30 Uhr bis 18:30 Uhr

Kerstin Borges
Kirchende 5
29690 Gilten
Tel.: 05071-658

ute-huelsmann
Pastorin Ute Hülsmann
Tannenweg 10
29664 Walsrode
Tel.: 05161 - 789900